F.I.T. im Breitensport & im Leistungssport

Functional Training wurde entwickelt um die Leistung von Athleten zu steigern und um gleichzeitig ihr Verletzungsrisiko zu vermindern. Diese Kombination ist unumgänglich um  konstante Leistungen zu gewährleisten, denn nur wer seine Kraft zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort einsetzen bewegt sich Effizient und beugt Überlastungen an Sehnen, Muskeln und Gelenken vor.

Athletik-Trainer sprechen oft von „fehlgeleiteter Energie“. Grund für diese „fehlgeleitete Energie“ sind oft Asymmetrien, muskuläre Dysbalancen und eine mangelnde motorische Kontrolle. Wir sehen solche Fehler in der motorischen sehr oft  bei Leistungssportlern aber auch beim Breitensportler. Diese Dysfunktionen  machen sie nicht zu schlechten Sportlern, jedoch kann der Sportler sein Potenzial eventuell nicht vollständig ausnützen bzw. kommt es meist zu Kompensationen die sich erst über viele Jahre bemerkbar machen.

Im Functional Training gehen wir gezielt auf diese motorische Kontrolle ein und geben dem Athleten damit die Möglichkeit seine grundlegenden Bewegungsmuster zu Verbessern. Das Training  unserer primitiven Bewegungsmuster verbessert die motorischen Fähigkeiten, die die Grundlage jeder Sportart darstellen und sind somit Sportartunspezifisch.

Jeder Athlet, unabhängig seiner Disziplin, wird davon profitieren.

Das Verbessern der motorischen Kontrolle bedeutet jedoch keinesfalls, dass im Functional Training nur Übungen mit wenig bzw. gar keinem Gewicht trainiert werden. Natürlich ist es unser Ziel den Athleten mit Gewicht und Widerstand zu „beladen“. Es genügt jedoch nicht in ein Auto einen kräftigen Motor einzubauen, wenn das Fahrgestell nicht optimal eingestellt ist. Dies würde nur zu noch mehr Verschleiß führen.

 

Die Konzepte des Functional Trainings nach Michael Boyle, Paul Chek, Gray Cook,… stellen für viele der besten Athleten der Welt das optimale Training dar um Leistung zu steigern, Ausgleich zur einseitigen Belastung im Sport zu bieten und Verletzungen vorzubeugen.
Jeder Läufer, Radfahrer, Schwimmer oder Athlet einer anderen Sportart wird von den gezielten Trainingsprogrammen profitieren, weil diese eine Balance in unserem Körper herstellen können.

hier geht´s zum Probetraining